posters(a)cometofinland.fi

 come_to_finland

+ 358 44 2793379

Come to Finland
Publishing Ab Oy
Höyläämötie 3A Hyvlerivägen
FI-00380 Helsinki / Helsingfors

FINLAND

 

© Come to Finland
Publishing Ab Oy 2017

Technische Details und Maße

Die Ausstellung besteht aus Originalplakaten vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Die Ausstellung erzählt die Geschichte Finnlands mit Hilfe von Reiseplakaten und informativen Tafeln (mit Text) und kann an den vorhandenen Platz angepasst werden.

Anzahl der gerahmten Plakate: Die Ausstellung besteht aus 100 gerahmten Plakaten, die Anzahl kann natürlich den Räumlichkeiten angepasst werden.

Durchschnittliche Größe der gerahmten Plakate: 840 x 1400 mm. Die Ausstellung enthält auch eine Gruppe von Plakaten unterschiedlicher Größe, das kleinste ist 492 x 730 mm, das größte ist 790 x 1200 mm. Es sind Leihgaben aus anderen Sammlungen oder Museen.

Informationstafeln: min. 16, max. 30.

Rahmenmaterial: in der Hauptsache HDF-Platten, Tischlerplatten und Plexiglas. Einige Plakate sind in Metallrahmen und Glas oder Holzrahmen und Glas.

Informationstafeln, Material: Tischlerplatte, 6 mm.

Sprache der Ausstellung: Nach Vereinbarung. Die Standardsprachen der Ausstellung sind Finnisch-Schwedisch-Englisch. Eine Übersetzung ins Deutsche wird in Auftrag gegeben, sobald es eine Vereinbarung über eine Ausstellung gibt. Russisch gibt es als Handzettel. Andere Sprachen nach Vereinbarung.

Erforderliche Wandfläche: mindestens 70 Meter Wandfläche.

Requisiten: Come to Finland kooperiert gerne mit den Museen – zeittypische Requisiten aus den Sammlungen des jeweiligen Museums können in der Ausstellung gezeigt werden.

Sonstiges: Zur Ausstellung gehört auch ein Dokumentarfilm zusammengestellt aus Reisefilmen aus den Archiven des Nationalen Audiovisuellen Instituts und des finnischen Rundfunks Yle.

Zeitbedarf für den Aufbau der Ausstellung: 5–10 Tage.

Transportkisten: Die Ausstellung wird in sieben großen, robusten Transportkisten geliefert.

Kosten der Ausstellung: 10 000 €. Der Aussteller gewährleistet jedoch folgendes:

  • Aufbau der Ausstellung unter Anleitung einer von Come to Finland entsandten Person
  • Beleuchtung der Ausstellung
  • Lagerplatz für Transportkisten und Schutzmaterial für die Zeit der Ausstellung
  • Versicherung der Ausstellung für die Zeit, in der sie sich in den Räumen des Ausstellers befindet
  • Versicherungssumme: 1000 € / Plakat
  • Werbung, Einladung zur Vernissage, Catering bei der Vernissage etc.
  • Verschicken der Einladung zur Vernissage
  • Vernissage, praktische Organisation
  • Ständige Bewachung der Ausstellung
  • Führung von Besuchern durch die Ausstellung
  • Archivierung von Erwähnungen in der Presse
  • Abbau und Verpacken der Ausstellung gemäß Anleitung
  • Kostenübernahme des Transports der Ausstellung vom vorhergehenden oder zum nächsten Empfänger
  • Bereitstellung eines Platzes und Verkauf von Produkten von Come to Finland (Plakate, Postkarten, Bücher etc.) Die Verkaufsprovision geht an das Museum.

Come to Finland stellt bereit:

  • Die Ausstellung (gerahmte Plakate, Infotafeln, Filmmaterial etc.)
  • Transport zum Ausstellungsort in Zusammenarbeit mit dem vorherigen Aussteller
  • Transportversicherung
  • Person vor Ort, die beim Aufbau der Ausstellung behilflich ist
  • Anleitung zum Abbau der Ausstellung
  • Pressetexte und –bilder, evtl. Videos
  • Grafisches Layout für die gesamte Werbung

Tournee:

23.1 - 27.3.2016: Etelä-Karjalan museo (Museum Südkarelien), Lappeenranta

Juni-Juli 2016 Tobaksmagasinet (Tabaksmagazin), Pietarsaari

19.8 - 30.10.2016 Lapin maakuntamuseo (Lapplands Landschaftsmuseum), Rovaniemi

7.11.2016 - 8.1.2017 Pohjois-Pohjanmaan museo (Nordlandmuseum) Oulu

16.2 - 28.5.2017 Kansallismuseo (Nationalmuseum), Helsinki

17.9.2017 - 14.1.2018 Stadtmuseum Warleberger Hof, Kiel.

26.1.2018 bis Mitte April 2018: Museum für Druckkunst Leipzig

Danach reist die Ausstellung weiter nach USA/Kanada. Nähere Informationen folgen.

Die Ausstellung ist nach den o.g. Terminen verfügbar. Kontakt und weitere Informationen über den executive producer Magnus Londen magnus.londen(a)cometofinland.fi

Magnus Londen ist Journalist, Reiseschriftsteller und Unternehmer. Er ist Gründer von Come to Finland Publishing Ab Oy, außerdem ist er Moderator der Radiosendung Eftersnack bei Yle Radio Vega/Yle Fem.

In diesem Interview und unter magnuslonden.net erfahren Sie mehr.

Johanna Stenback ist Unternehmerin und Produzentin im Kreativbereich. Ihr Motto ist Ambition, Innovation und Inspiration.

Mehr erfahren Sie unter jokowski.fi

Linnéa Sjöholm ist Grafikerin mit einer großen Leidenschaft für Buchgestaltung und eine Expertin für Webdesign. Sie arbeitet in Helsinki und reist gerne durch die Welt.

Mehr erfahren Sie unter linneasjoholm.com

Come to Finland ist ein Unternehmen mit Sitz in Helsinki, das Designgegenstände auf Papier und Holz mit Motiven von klassischen finnischen Reiseplakaten herstellt. Die Produkte werden ausschließlich in Finnland gefertigt. Besuchen Sie auch unseren Shop.