posters(a)cometofinland.fi

 come_to_finland

+ 358 44 2793379

Come to Finland
Publishing Ab Oy
Höyläämötie 3A Hyvlerivägen
FI-00380 Helsinki / Helsingfors

FINLAND

 

© Come to Finland
Publishing Ab Oy 2017

 

Die Postbusse

Kommen Sie mit auf einen finnischen Nostalgie-Ausflug: wir sprechen über die Verbindung zwischen  dem Land und der Stadt, über Finnlands Zusammenhalter, über den gelben, ein wenig langsamen, aber fast immer zuverlässigen und wunderbar sozialen ... Postbus!

Angefangen hat alles in Lappland, wo die Probleme der Postverteilung am größten waren. Im Jahr 1921 wurde die Route Rovanniemi-Sodankylä gestartet, aber damit verschwand das Postpferd keineswegs. Im Winter war man immer noch auf Pferd und Wagen angewiesen. Die Postbusse wurde also ursprünglich gebraucht, um Post ins ganze Reich zu transportieren – als Verlängerung des Eisenbahnnetzes. Im Lauf der Zeit wurden sie auch bei einheimischen und ausländischen Touristen beliebt, und natürlich auch bei der lokalen Bevölkerung, die diese Busse zum Transportieren brauchte.

Aber erst in den 1950er wurde den Verantwortlichen der Postgesellschaft klar, welche Möglichkeiten es in der Reisebranche gab. Mit den Postbussen erreichte man ja ganz Finnland! Mit Plakaten, Werbezetteln und Zeitungsanzeigen wurde vor allem für Lappland geworben, aber auch für das Landesinnere. Als die Route nach Kivijärvi im nördlichen Mittelfinnland im Jahr 1957 eingerichtet wurde, wies man besonders darauf hin, wie sehr der Ort als Ferienziel geeignet war. Reichstagsabgeordnete aus allen Gegenden setzten sich natürlich mit Nachdruck für eine eigene Postbusroute in ihrer Heimat ein, vielen gelang es auch, die Routen wurden scherzhaft nach ihren Lobbyisten benannt.

Der Erfolg war nicht aufzuhalten, und während der 1960er Jahre ging es immer nur aufwärts für die Postbusse. Die Leute verreisten, und sie hatten offenbar nichts dagegen, manchmal auch neben Fremden zu sitzen. Und vorne im Bus den neuesten Klatsch zu erfahren, war auch sehr unterhaltend. Aber dann passierte etwas, das alles verändern sollte. Hinter der Kurve konnte man bereits das Privatauto brummen hören.

Als eine Verneigung vor dem Postbus haben wir eine Serie Postbus-Plakate als Postkarten nachgedruckt, aus den 1950er- und 1960er Jahren.

Die Karten haben die Größe 15 x 18 cm und werden in Finnland gedruckt.

Tipp! Das ist die perfekte Geschenk für Menschen, die in den 1960er Jahren gereist sind. Sie werden eine Freudenträne als Antwort bekommen.

Zur Produktseite im Shop.